Auktionen Ergebnislisten Lagerliste Termine Wir über Uns Kontakt Impressum

 

Ausgewählte Ergebnisse unserer Auktion 127 vom 24. September 2022:

36
Los-Nummer 36: Orden und Ehrenzeichen, Deutsche Ausgaben bis 1945, Nachlässe, Sammlungen, Lots
Nachlass von Auszeichnungen, Verleihungsurkunden, Patenten, dienstl. Schreiben, Briefen u.a. Papieren (insgesamt über 50 Positionen) aus der preuß. Offiziersfamilie "von Borowski", dabei der gemeinsame Adelsbrief für die Gebrüder Georg August Wilhelm, Georg Friedrich Renatus und Franz Eduard Wilhelm Borowski, dort genannt als "Lieutenant von der Armee", "Premier-Lieutenant im 3. Ulanen-Regiment" bzw. "Seconde-Lieutenant in der 1. Schützen-Abteilung" (ausgestellt am 3. Januar 1826 durch König Fr. Wilhelm III., kontrasign. von Wilhelm Ludwig Georg Fürst zu Salm-Wittgenstein-Hohenstein), zu Georg Aug. Wilhelm drei Patente (1802 vom Junker im Husaren-Regt. Glaser zum Cornet, 1805 vom Cornet im Husaren-Regt. Usedom zum Seconde-Ltn., 1809 Dimission vom aufgelösten Husaren-Regt. Usedom), div. Belege zu Major d. R. Johann Georg Friedrich von Borowski, Sohn eines der vorgenannten Brüder, zuletzt Kompaniechef im 3. Posenschen Inf.-Regt. No. 58, dabei u.a. drei Patente (1840 vom Portepée-Fähnrich im 18. Inf.-Rgt. zum Seconde-Ltn., 1852 zum Premier-Ltn., 1858 zum Hauptmann im gleichen Rgt., letzteres mit OUschr des Prinzen Wilhelm), auch zwei Fotos und seine Große Ordensspange (6-teilig, die ersten drei Dekorationen fehlend): Eisernes Kreuz 2. Kl. 1870 (mit VU v. 1873), Roter Adlerorden 4. Kl. (mit VU v. 1896), DA-Kreuz f. 25 J. der Offiz., Hohenzoll. Denkmünze, KDM 1870/71 (mit VU v. 1871) u. Zentenarmed. (mit VU v. 1897). Interessanter, seltener Nachlass! Bitte unbedingt besichtigen!
vz
Schätzpreis: 1.000,-          Zuschlag: 3.200,-

41
Los-Nummer 41: Orden und Ehrenzeichen, Deutsche Ausgaben bis 1945
Preußen, Königreich, Große Ordensspange alter Art eines Veteranen des Deutsch-Französ. Krieges, mit vier Dekorationen: Eisernes Kreuz II. Kl. 1870 am Kämpferband mit Wiederholungsspange "1914" u. Jubiläumsspange "25" (in Silber), KDM 1870/71 mit den Gefechtsspangen GRAVELOTTE-ST. PRIVAT, AMIENS, AN DER HALLUE u. BAPAUME, Erinnerungskreuz Königgrätz und Zentenarmed., OEK 1910/1, 1941/1 mit /7, /11, /17 u. /18, 1938 und 1965/1. schöne Spange mit geringen Tragespuren
vz
Schätzpreis: 800,-          Zuschlag: 1.250,-

103
Los-Nummer 103: Orden und Ehrenzeichen, Ausgaben der DDR, Nachlässe, Sammlungen, Lots
Auszeichnungs- u. Urkundennachlass eines bedeut. DEFA-Dokumentarfilmregisseurs (*1925 Marienberg, +1999 Berlin), zunächst FDJ-Funktionär in Marienberg, Dresden u. Berlin, ab 1951 Sekretär d. FDJ-Zentralrates, dann ab 1954 Mitarbeiter, später Chefredakteur bzw. Direktor des DEFA-Studios für Wochenschau u. Dokumentarfilme: VVO in Gold (B. 3g, mit Isp im OE, mit VU v. 1.5.1985, in Mappe), VVO in Silber (B. 4c, mit Isp im OE, mit VU v. 1.5.1977, in Mappe), Orden "Banner der Arbeit" Stufe I (B. 6g, mit Isp im OE, mit VU v. 25.10.1978), Nationalpreis der DDR I. Klasse für Kunst u. Literatur, im Kollektiv (B. 25h, mit Isp im OE, mit VU v. 7.10.1984, in Mappe), Nationalpreis der DDR II. Klasse für Kunst u. Lit., im Kollektiv (B. 25h, mit Isp im OE, mit VU v. 7.10.1979, in Mappe), Heinrich-Greif-Preis I. Klasse 1955, im Kollektiv, für "Der Augenzeuge" (B. 26a, Randpunze "900", mit Isp im OE, mit VU v. 28.6.1955, OUschr Johannes R. Becher, in Mappe), Kunstpreis der DDR 1974, im Kollektiv (B. 36b, im OE, mit VU v. 19.6.1974, in Mappe), VM d. DDR (B. 174a, mit Isp im OE, mit VU v. 16.11.1963), Med. d. Waffenbrüderschaft in Gold (B. 208b, mit Isp im OE), Med. d. Waffenbr. in Bro. (B. 210b, mit Isp im OE, mit VU v. 23.12.1970, in Mappe), Med. "30. JT der Gründung d. DDR" (B. 287, im OE), E.-Thälmann-Med. d. FDJ 1951 (B.1. 5a, VNr. 3999), Ehrennadel der FDJ (B.1. 8a, VNr. 1300), A.-Becker-Med. in Gold (B.1. 11a), Kunstpreis d. FDJ (B.1. 38a, im OE, mit VU v. 6.3.1974, OUschr Egon Krenz), Kunstpreis des FDGB, im Kollektiv (B.IV. 8a, im OE, mit VU v. 12.6.1975, OUschr Harry Tisch), Ehrenmed. d. Komitees d. Antifasch. Widerst.k. (B.X. 641, im OE), Kulturbund, Joh.-R.-Becher-Med. in Gold, mit Anstecknadel (B.X. 795a u. b, im OE, mit VU v. 27.4.1973, OUschr Max Burghardt). Bitte besichtigen!
vz
Schätzpreis: 1.200,-          Zuschlag: 4.100,-

129
Los-Nummer 129: Orden und Ehrenzeichen, Ausgaben der DDR, Staatl. Auszeichnungen
Scharnhorst-Orden, 1. Ausführung (1966-1972), Silber vergoldet, Rs. fünf Niete. B. 12a. mit Isp, in einem Etui
vz
Schätzpreis: 3.500,-          Zuschlag: 4.700,-

193
Los-Nummer 193: Orden und Ehrenzeichen, Ausgaben der DDR, Staatsrat, Ministerrat und Ministerien
Ministerium f. Land-, Forst- u. Nahrungsgüterwirtschaft.
Ehrentitel und Medaille "Bester Schichttraktorist" in Silber, Eisen, emailliert. B.III. 302a.
vz
Schätzpreis: 40,-          Zuschlag: 150,-

246
Los-Nummer 246: Medaillen, Deutsche Medaillen, Brandenburg-Preußen
Wilhelm II. 1888-1918. Bronzemed. 1895, von E. Herter u. O. Schultz, auf die Eröffnung des Nord-Ostsee-Kanals,
die Brb. der drei Kaiser zwischen drei Wappenschilden/weibl. Personifikationen von Nord- u. Ostsee im Handschlag,
59,7 mm. Slg. Marienb. 7012, Lange 1363b. im OE (leichte Altersspuren)
winz. Kratzer im Rand, f. stfr
Schätzpreis: 150.00          Zuschlag: 500.00

508
Los-Nummer 508: Antike Münzen, Byzantinische Münzen
Constantinus VII. u. Romanus II., 945-959. Solidus, GOLD, 4,40 g, Constantinopel,
Christusbüste v.v./die Bü. von Constantinus VII. und seines Sohnes Romanus II. v.v.,
zwischen sich ein Patriarchenkreuz haltend. Sommer 36.9, Sear 1751.
vz
Schätzpreis: 600,-          Zuschlag: 720,-

600
Los-Nummer 600: Ausländische Münzen, Großbritannien,
Victoria 1837-1901. Moundy Set 1887, ESC 2501. Seaby 3916. in orig., datiertem Etui mit Hakenverschluss,
außen schwarzes Lederimitat, innen violette Seide bzw. Samt (35 x 91 mm)
schöne Tönung, feine Haarlinien, f. stfr
Schätzpreis: 90,-          Zuschlag: 320,-

679
Los-Nummer 679: Ausländische Münzen, Peru,
Philipp V., 1701-1724. "Schiffsgeld" (Shipwreck Silver Coin), 8 Reales 1703 L H,
Lima, 27,01 g, Jerusalemkreuz, in den Winkeln Löwen u. Türme/Wert. KM 34.
gelocht, üblicher Schrötlingsriss, ss
Schätzpreis: 70,-          Zuschlag: 220,-

687
Los-Nummer 687: Ausländische Münzen, Polen
Nikolaus I. von Russland 1825-1855. 3 Rubel = 20 Zlotych 1834 SPB (St. Petersburg),
GOLD
. Bitkin 1075 (R), Parch. 1046b, Fb. 111. RR.
vz
Schätzpreis: 1.000,-          Zuschlag: 2.300,-

718
Los-Nummer 718: Ausländische Münzen, Russland
Peter III. 1762. Rubel 1762 MMD-DM, Moskau, 23,49 g. Usd. 0930, Bitkin 9 (R), Dav. 1682.
Korrosionsspuren, kleiner Kratzer, s/ss
Schätzpreis: 250,-          Zuschlag: 950,-

745
Los-Nummer 745: Ausländische Münzen, Russland
Alexander I. 1801-1825. Rubel 1803 SPB-AI (St. Petersburg), 20,74 g. Usd. 1344, Bitkin 33, Dav. 278.
f. vz
Schätzpreis: 700,-          Zuschlag: 1.400,-

821
Los-Nummer 821: Ausländische Münzen, Russland
RSFSR/UdSSR 1917-1991. 10 Rubel (Tscherwonez) 1923, Leningrad, GOLD. Par. 287a, Fb. 181. RR.
leicht justiert, vz
Schätzpreis: 1.900,-          Zuschlag: 3.300,-

826
Los-Nummer 826: Ausländische Münzen, Russland
RSFSR/UdSSR 1917-1991. 1 Rubel 1958, PROBE, CuNi, glatter Rand, 27,0 mm, Dicke 2,0 mm, 7,56 g. RRR.
stempelfrisch
Schätzpreis: 800,-          Zuschlag: 2.000,-

856
Los-Nummer 856: Ausländische Münzen, Ungarn
Matthias Corvinus 1458-1490. Goldgulden o.J. (1471-1481), Mzz. Schild mit gekreuzten Hämmern (Nagybánya), GOLD,
3,57 g, Madonna mit Kind, unten Rabe mit Ring im Schnabel/Hl. Ladislaus mit Hellebarde u. Reichsapfel. Huszár 677, Fb. 22.
winz. Rdu, vz
Schätzpreis: 600,-          Zuschlag: 2.000,-

881
Los-Nummer 881: Deutsche Münzen von den Anfängen bis 1871, Anhalt-Bernburg-Hoym-Schaumburg
Carl Ludwig 1772-1806. 1/2 Taler 1774 BN (Frankfurt), Ausbeute des Holzappeler Bergwerkes, 11,72 g. Mann 847, Müseler 1.4/2.
feine Tönung, gutes vz
Schätzpreis: 700,-          Zuschlag: 1.000,-

941
Los-Nummer 941: Deutsche Münzen von den Anfängen bis 1871, Brandenburg-Preußen
Friedrich Wilhelm III. 1797-1840. Friedrichs d'or 1798 A, Friedenstyp, GOLD, 6,65 g. Old. 207, J. 101, Fb. 2425. Erhaltung R.
fast stempelfrisch
Schätzpreis: 2.600,-          Zuschlag: 3.000,-

980
Los-Nummer 980: Deutsche Münzen von den Anfängen bis 1871, Quedlinburg, Abtei
Dorothea von Sachsen 1610-1617. Breiter Schautaler 1617 HL, auf die 100-Jahrfeier der Reformation,
König Heinrich I. mit Schwert u. Reichsapfel vor Stadtansicht stehend, im Feld seine Lebensdaten/dreifach beh. Wappen,
 29,15 g, 55,4 mm. Slg. Merseburger 4375 (R), Davenport LS374.
feine Patina, winz. Randunebenheiten, vorzüglich
Schätzpreis: 3.600,-          Zuschlag: 4.400,-

987
Los-Nummer 987: Deutsche Münzen von den Anfängen bis 1871, Röm. Dt. Reich-Österreich
Erzherzog Ferdinand Carl 1632-1662. 1/4 Taler 1654, Hall, 7,30 g. M./T. 515.
schöne Patina, vz
Schätzpreis: 200,-          Zuschlag: 480,-

993
Los-Nummer 993: Deutsche Münzen von den Anfängen bis 1871, Röm. Dt. Reich-Österreich
Maria Theresia 1740-1780. Souverain d'or 1750, Antwerpen, GOLD, 5,51 g, Delm. 211, Eypeltauer 411. Fb. 132.
ss
Schätzpreis: 300,-          Zuschlag: 750,-

1031
Los-Nummer 1031: Deutsche Münzen von den Anfängen bis 1871, Sachsen-Albertinische Linie (Kurlinie ab 1547)
Friedrich August II. 1733-1763. Taler 1763 FWôF (Dresden), 27,88 g. Kahnt 541, Schnee 1047.
winz. Sf am Rand, ss-vz
Schätzpreis: 350,-          Zuschlag: 600,-

1140
Los-Nummer 1140: Deutsche Münzen ab 1871, Sachsen
Georg 1902-1904. 5 Mark 1903. Jaeger 130.
feine Tönung, vorzüglich
Schätzpreis: 180,-          Zuschlag: 500,-

1150
Los-Nummer 1150: Deutsche Münzen ab 1871, Sachsen-Coburg-Gotha
Carl Eduard 1900-1918. 5 Mark 1907. Jaeger 148.
winzige Rf., ss/f. vz
Schätzpreis: 750,-          Zuschlag: 950,-

1382
Los-Nummer 1382: Geldscheine, Ausländische Geldscheine, Russland
Nord-Kaukasus/Nordkaukasisches Emirat. 25, 50, 100 u. 250 Rubel 1919, Pick S472-S475. zus. 4 St.
gebr und l. gebr
Schätzpreis: 80,-          Zuschlag: 300,-

1396
Los-Nummer 1396: Geldscheine, Ausländische Geldscheine, Russland
3 Tscherwonza 1924. Pick 197.
fleckig, gebr
Schätzpreis: 30,-          Zuschlag: 200,-